Gut gemacht!

Tipps zum Suchen und Finden

Was du beim Suchen nach Informationen im Internet beachten solltest
Was ist das Besondere am Körperbau einer Ameise? Wie war das noch mal mit Ebbe und Flut? Antworten auf diese und viele andere Fragen findest du im Internet. Was du dabei beachten solltest, erklären dir unsere taffen Tipps.
Bildergalerie
Bild Hier klicken!
Taffe Tipps zum Suchen und Finden
Klar, bei der Informationssuche im Netz soll es schnell gehen. Aber du bekommst bessere Antworten, wenn du genau überlegst, was du suchst. Nutze für deine Suche eindeutige und passende Begriffe oder formuliere eine kurze Frage.
Suchmaschinen sind im Informationsdschungel richtig gute Helfer. Die ersten Treffer sind aber nicht automatisch die besten Ergebnisse. Nimm dir die Zeit und vergleiche mehrere Ergebnisse. Entscheide dann, welche Information dir weiterhilft.
Nicht alle Informationen aus deiner Trefferliste müssen richtig sein. Prüfe deshalb immer die Quellen der Suchergebnisse: Wer ist der Absender? Gibt es ein Impressum? Wer sind die Autorinnen und Autoren? Gibt es viele Rechtschreibfehler? Ein kritischer Blick hilft.
Bilder oder Videos darfst du häufig nicht einfach verwenden. Sei auf der sicheren Seite, indem du deine Quellen angibst oder Textstellen von anderen als Zitate markierst.
Keine Lust auf viele Treffer, ungeeignete Inhalte und lange, komplizierte Texte, die dir nicht weiterhelfen? Dann probiere doch einfach mal Kindersuchmaschinen wie fragFINN, Blinde Kuh oder Helles Köpfchen aus.
Impressum
Scrolle einmal ganz nach unten. Dort findest du unser Impressum. Da steht unter anderem, wer für das Magazin verantwortlich ist und wer daran mitgearbeitet hat. Laut Gesetz muss jede deutsche Webseite ein Impressum haben. Das Impressum ist hilfreich, wenn man sich nicht sicher ist, wie zuverlässig eine Information ist. Denn wie du weißt, gibt es im Netz eine Menge Falschmeldungen, die man auch Fake News nennt.