Gut gemacht!

Jetzt stimmt die Kasse

Die neueste App fürs Handy, spannende Spiele, ein fetziges Longboard: Was cool und angesagt ist, muss man einfach haben. Oder nicht?
Brauchst du wirklich alles, nur weil es gerade IN ist? Hier findest du unsere taffen Tipps. Sie helfen dir, den Überblick zu behalten und zu überlegen, ob du wirklich immer gleich alles neu kaufen musst.
Bildergalerie
Bild Hier klicken!
Taffe Tipps für deine Kasse
Gerade eine neue App aufs Handy geladen, aber sie ist nicht zu finden? Vielleicht hast du zu viele Apps. Einfach mal aufräumen und Apps entfernen, die du länger nicht genutzt hast.
Das neue Game, von dem alle reden, muss echt super sein. Allerdings ist es auch ganz schön teuer. Hol dir eine kostenlose Testversion. Vielleicht gefällt dir das Spiel gar nicht und du kannst Taschengeld sparen.
Alte Spielsachen, Konsolen oder DVDs – viele Dinge, die du nicht mehr brauchst, sind eigentlich noch in Ordnung. Du könntest einen Tausch- oder
Flohmarkt organisieren. Aber frage vorher deine Eltern.
Einkaufstüten aus Plastik sind Müll und schädlich für die Natur. Schlag doch deiner Familie vor, dass jeder einen persönlichen Stoffbeutel benutzt. Den
kann man waschen, wiederverwenden und so die Umwelt schützen.
Ein Sprung im Handydisplay, Controller funktioniert nicht: kein Grund zum Wegwerfen! In vielen Städten gibt es sogenannte Repair Cafés, in denen an mithilfe anderer Elektrogeräte reparieren kann. Und, das hilft, unnötigen Elektroschrott zu vermeiden.