Gut gemacht!

Handy in die Tasche?!

Das Handy ist dein treuer Begleiter. Ob auf dem Schulhof, zu Hause oder beim Treffen mit Freunden – immer ist es überall dabei.
Aber ist dir schon einmal aufgefallen, dass der dauernde Blick aufs Handy andere Menschen stören kann? Wer nämlich immer auf sein Display schaut, sieht nicht, was um ihn herum passiert. Wir haben für dich viele nützliche Tipps gesammelt, mit denen du erkennst, wann du das Handy am besten auch einmal in der Tasche lässt.
Bildergalerie
Bild Hier öffnen!
Wenn du die folgenden Tipps beachtest, bist du schon ein halber Profi in Sachen Handynutzung.
Du brauchst nicht jede Handynachricht sofort zu beantworten. Und bedränge auch andere nicht, dir immer sofort zu antworten.
Du kannst Verbote und Streit rund um die Handynutzung vermeiden, wenn du mit deinen Eltern klare Vereinbarungen triffst.
Nicht alles, was du fotografieren kannst, musst du auch aufnehmen. Lass ab und zu das Handy in der Tasche und genieße deine Erlebnisse mit all deinen Sinnen.
Die meisten Leute nervt es, wenn sie Freunde treffen, die dann ständig auf dem Handy herumtippen. Geh mit gutem Beispiel voran und lass dein Handy auch einmal in der Tasche, wenn du dich mit deinen Freunden triffst.
Lass dein Handy doch einfach mal daheim. Es ist nicht lebendig und auch kein Teil von dir. Du kannst stärker sein als die Angst, etwas zu verpassen.
Manchmal lässt sich etwas durch einen kurzen Anruf viel schneller klären, als durch ewiges Hin-und-her-Tippen.